Kurztitel

Arzneimittelgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 185/1983 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 35/2004

§/Artikel/Anlage

§ 86

Inkrafttretensdatum

30.04.2004

Außerkrafttretensdatum

14.12.2012

Text

XIV. ABSCHNITT

Übergangs- und Schlußbestimmungen

§ 86. (1) Mit dem Inkrafttreten dieses Bundesgesetzes treten

1.

die Spezialitätenordnung, BGBl. Nr. 99/1947, und

2.

§ 224 Abs. 1 bis 3 der Gewerbeordnung 1973

außer Kraft.

(2) Mit dem Inkrafttreten der Verordnung gemäß § 59 Abs. 3 treten die Abgrenzungsverordnungen, RGBl. Nr. 152/1883, RGBl. Nr. 97/1886 und RGBl. Nr. 188/1895, außer Kraft.

(3) Mit dem Inkrafttreten der Verordnung gemäß § 62a Abs. 1 tritt die Apothekenbetriebsordnung, BGBl. II Nr. 171/1934, in der Fassung der Verordnungen BGBl. Nr. 24/1936, dRGBl. I S 1611/1938, dRGBl. I S 47/1941 und BGBl. Nr. 240/1991 außer Kraft.

(4) Durch dieses Bundesgesetz werden nicht berührt:

1.

das Apothekengesetz, RGBl. Nr. 5/1907,

2.

das Arzneibuchgesetz, BGBl. Nr. 195/1980,

3.

das Rezeptpflichtgesetz, BGBl. Nr. 413/1972,

4.

das Suchtmittelgesetz, BGBl. I Nr. 112/1997,

5.

das Strahlenschutzgesetz, BGBl. Nr. 227/1969,

6.

das Arzneiwareneinfuhrgesetz 2002,

7.

das Futtermittelgesetz, BGBl. I Nr. 139/1999,

8.

das Preisgesetz, BGBl. Nr. 145/1992,

9.

das Tierversuchsgesetz, BGBl. Nr. 501/1989,

10.

das Gesetz betreffend die Abwehr und Tilgung von Tierseuchen, RGBl. Nr. 177/1909,

11.

das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, BGBl. Nr. 448/1984,

12.

das Markenschutzgesetz, BGBl. Nr. 260/1970,

13.

das Musterschutzgesetz, BGBl. Nr. 221/1979,

14.

das Medizinproduktegesetz, BGBl. Nr. 657/1996,

15.

das Chemikaliengesetz, BGBl. I Nr. 53/1997,

16.

das Ärztegesetz 1998, BGBl. I Nr. 169/1998,

17.

das Hebammengesetz, BGBl. Nr. 310/1994,

18.

das Dentistengesetz, BGBl. Nr. 90/1949.

19.

das Biozid-Produkte-Gesetz, BGBl. I Nr. 105/2000.