Kurztitel

Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz 1998

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 22/1999 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 47/2007

Inkrafttretensdatum

01.10.2007

Beachte

Das HSG 1998 wurde mit Ausnahme des § 58a mit BGBl. I Nr. 45/2014 aufgehoben.

Langtitel

Bundesgesetz über die Vertretung der Studierenden (Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz 1998 – HSG 1998)

StF: BGBl. I Nr. 22/1999 (NR: GP XX RV 1470 AB 1513 S. 149. BR: AB 5824 S. 647.)

Änderung

BGBl. I Nr. 95/1999 (NR: GP XX AB 1795 S. 169. BR: AB 5947 S. 655.)

BGBl. I Nr. 18/2001 (NR: GP XXI RV 394 AB 414 S. 56. BR: 6295 AB 6312 S. 672.)

BGBl. I Nr. 1/2005 idF BGBl. I Nr. 19/2005 (VFB) (NR: GP XXII IA 465/A AB 764 S. 90. BR: 7162 AB 7195 S. 717.)

BGBl. I Nr. 160/2006 (VfGH)

BGBl. I Nr. 12/2007 (NR: GP XXIII IA 97/A AB 26 S. 14. BR: AB 7659 S. 743.)

BGBl. I Nr. 47/2007 (NR: GP XXIII RV 76 AB 131 S. 25. BR: AB 7719 S. 746.)

BGBl. I Nr. 2/2008 (1. BVRBG) (NR: GP XXIII RV 314 AB 370 S. 41. BR: 7799 AB 7830 S. 751.)

BGBl. I Nr. 79/2013 (NR: GP XXIV RV 2164 AB 2282 S. 199. BR: 8945 AB 8957 S. 820.)

BGBl. I Nr. 45/2014 (NR: GP XXV RV 136 AB 171 S. 30. BR: 9189 AB 9192 S. 831.)

Präambel/Promulgationsklausel

Inhaltsverzeichnis

1. Hauptstück
Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

Geltungsbereich

§ 2.

Errichtung der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft und der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften an den Universitäten

2. Hauptstück
Arten der Vertretungseinrichtungen

1. Abschnitt
Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

§ 3.

Mitglieder und Aufgaben der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

§ 4.

Rechte und Pflichten der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

§ 4a.

Evidenz der Mitglieder der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

§ 5.

Infrastruktur der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

§ 6.

Organe der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

§ 7.

Bundesvertretung der Studierenden

§ 7a.

Vorsitzendenkonferenzen

§ 8.

Aufgaben der Bundesvertretung der Studierenden

2. Abschnitt
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften an den Universitäten

§ 9.

Mitglieder und Aufgaben der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften an den Universitäten

§ 10.

Rechte und Pflichten der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften an den Universitäten

§ 11.

Infrastruktur der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften an den Universitäten

§ 12.

Organe der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften an den Universitäten

§ 13.

Universitätsvertretung der Studierenden

§ 14.

Aufgaben der Universitätsvertretung der Studierenden

§ 15.

Organ gemäß § 12 Abs. 2

§ 16.

Aufgaben des Organs gemäß § 12 Abs. 2

§ 17.

Studienvertretung

§ 18.

Aufgaben der Studienvertretung

§ 19.

Studierendenversammlung

§ 19a.

Tätigkeitsbericht

§ 20.

Sonderfälle

3. Abschnitt
Vertretung der Studierenden an den Pädagogischen Hochschulen

§ 20a.

Studierendenvertretung an den Pädagogischen Hochschulen

§ 20b.

Infrastruktur der Pädagogischen Hochschulvertretungen an den Pädagogischen Hochschulen

4. Abschnitt
Vertretungen der Studierenden an den Fachhochschul-Studiengängen

§ 20c.

Studierendenvertretungen an den Fachhochschul-Studiengängen § 20d. Infrastruktur der Studierendenvertretungen an Fachhochschul-Studiengängen

3. Hauptstück
Organisation der Vertretungseinrichtungen

1. Abschnitt

Allgemeine Bestimmungen über Studierendenvertreterinnen und Studierendenvertreter

§ 21.

Studierendenvertreterinnen und Studierendenvertreter

§ 22.

Rechtsfolgen der Tätigkeit als Studierendenvertreterin oder Studierendenvertreter

§ 23.

Entsendung von Studierendenvertreterinnen und Studierendenvertretern

2. Abschnitt
Vorsitzende und ihre Stellvertreterinnen und Stellvertreter

§ 24.

Wahl und Abwahl der oder des Vorsitzenden und der Stellvertreterinnen und Stellvertreter

§ 25.

Bezeichnung der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreterinnen und Stellvertreter

§ 26.

Aufgaben der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreterinnen und Stellvertreter

3. Abschnitt
Organisatorische, wirtschaftliche und finanzielle Angelegenheiten

§ 27.

Organisation der Verwaltung

§ 28.

Wirtschaftsbetriebe

§ 29.

Finanzierung

§ 30.

Verteilung der Studierendenbeiträge

§ 31.

Budgetierung und Bilanzierung

§ 32.

Haushaltsführung

§ 33.

Rechtsgeschäfte

4. Hauptstück
Willensbildung der Mitglieder

1. Abschnitt
Wahlen in die Organe

§ 34.

Durchführung der Wahlen in die Organe

§ 35.

Wahlberechtigte

§ 35a.

Wahl von Studierendenvertreterinnen und Studierendenvertretern in die Bundesvertretung

§ 36.

Wahlausschließungsgründe

§ 37.

Wahlwerbende Gruppen und Zustellungsbevollmächtigte

§ 38.

Zusammensetzung der Wahlkommissionen

§ 39.

Aufgaben der Wahlkommissionen

§ 40.

Wahlverfahren für die Wahlen in die Organe

§ 41.

Zuweisung der Mandate für die Universitätsvertretungen

§ 42.

Zuweisung der Mandate für die Studienvertretungen

§ 43.

Erlöschen von Mandaten

§ 44.

Einsprüche gegen die Wahl der Bundesvertretung

§ 45.

Einsprüche gegen die Wahlen der Universitätsvertretungen und der Studienvertretungen

§ 45a.

Einsprüche gegen die Wahl der Studiengangsvertretungen an den Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschul-Studiengängen

§ 46.

Wahlwiederholung

§ 47.

Konstituierung der Organe

§ 48.

Wahlordnung

2. Abschnitt
Direkte Mitbestimmung der Mitglieder

§ 49.

Antragsrecht

§ 50.

Urabstimmung

5. Hauptstück
Aufsicht und Kontrolle

§ 51.

Aufsicht

§ 52.

Einrichtung der Kontrollkommission

§ 53.

Aufgaben der Kontrollkommission

§ 54.

Rechnungshofkontrolle

6. Hauptstück
Verfahrens-, Übergangs- und Schlußbestimmungen

§ 55.

Verfahrensbestimmungen

§ 56.

Inkrafttreten

§ 57.

Außerkrafttreten

§ 58.

Übergangsbestimmungen

§ 58a.

Vermögensübergang auf die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaften der Medizinischen Universität Wien, Graz, Innsbruck

§ 59.

Vollziehung