Kurztitel

Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 135/2002

Inkrafttretensdatum

01.10.2002

Langtitel

Bundesgesetz über die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof

StF: BGBl. I Nr. 135/2002 (NR: GP XXI RV 1168 AB 1214 S. 110. BR: 6696 AB 6739 S. 690.)

Änderung

BGBl. I Nr. 2/2008 (1. BVRBG) (NR: GP XXIII RV 314 AB 370 S. 41. BR: 7799 AB 7830 S. 751.)

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

 

 

Artikel

 

Gegenstand

Erster Teil (§§ 1 bis 12)

Allgemeine Bestimmungen

Zweiter Teil (§§ 13 bis 44)

Besondere Bestimmungen

Erster Abschnitt (§ 13)

Ermittlungen und Verhandlungen des Internationalen Strafgerichtshofs in Österreich

Zweiter Abschnitt (§§ 14 bis 21)

Rechtshilfe

Dritter Abschnitt (§ 22)

Fahndung

Vierter Abschnitt (§§ 23 bis 31)

Überstellungshaft, Überstellung und Durchlieferung/Durchbeförderung

Fünfter Abschnitt (§§ 32 bis 40)

Übernahme der Vollstreckung von Freiheitsstrafen

Sechster Abschnitt (§§ 41 und 42)

Übernahme der Vollstreckung von Geldstrafen, vermögensrechtlichen Anordnungen und Wiedergutmachungsanordnungen

Siebenter Abschnitt (§ 43)

Wirkung der Entscheidungen des Internationalen Strafgerichtshofs

Achter Abschnitt (§ 44)

Übernahme der Strafverfolgung von Straftaten gegen die Rechtspflege

Dritter Teil (§ 45)

In-Kraft-Treten und Schlussbestimmungen