Kurztitel

Vermögensrechtliche Beziehungen - Regelung (5. Zusatzvertrag)

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 609/1996 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 680/1996

Inkrafttretensdatum

07.12.1996

Langtitel

FÜNFTER ZUSATZVERTRAG

zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Österreich zum Vertrag

zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Österreich zur Regelung

von vermögensrechtlichen Beziehungen vom 23. Juni 1960

(NR: GP XX RV 101 AB 152 S. 25. BR: AB 5200 S. 614.)

StF: BGBl. Nr. 609/1996

Änderung

BGBl. Nr. 680/1996 (DFB)

Sonstige Textteile

Der Nationalrat hat beschlossen:

Der Abschluß des nachstehenden Staatsvertrages wird genehmigt:

Ratifikationstext

Die vom Bundespräsidenten unterzeichnete und vom Bundeskanzler gegengezeichnete Ratifikationsurkunde wurde am 14. Oktober 1996 ausgetauscht; der Zusatzvertrag ist gemäß seinem Art. III mit 14. Oktober 1996 in Kraft getreten.

Präambel/Promulgationsklausel

Zwischen dem Heiligen Stuhl,

vertreten durch dessen Bevollmächtigten, Seine Exzellenz, den Herrn Apostolischen Nuntius in Österreich, Titularerzbischof von Tiburnia, Msgr. DDr. Donato SQUICCIARINI,

und der Republik Österreich,

vertreten durch deren Bevollmächtigten, Herrn Dr. Wolfgang SCHÜSSEL, Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten und Frau Elisabeth GEHRER, Bundesministerin für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten,

wird in neuerlicher Ergänzung des Vertrages zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Österreich zur Regelung von vermögensrechtlichen Beziehungen vom 23. Juni 1960 nachstehender Zusatzvertrag geschlossen: