Kurztitel

Baurechtsgesetz

Kundmachungsorgan

RGBl. Nr. 86/1912 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 258/1990

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.07.1990

Abkürzung

BauRG

Index

20/13 Sonstiges Privatrecht Allgemein

Langtitel

Gesetz vom 26. April 1912, betreffend das Baurecht. (Baurechtsgesetz – BauRG)

StF: RGBl. Nr. 86/1912

Änderung

BGBl. Nr. 403/1977 (NR: GP XIV RV 60 und 73 AB 587 S. 62. BR: AB 1695 S. 366.)

BGBl. Nr. 258/1990 (NR: GP XVII IA 356/A AB 1264 S. 139. BR: AB 3849 S. 529.)

BGBl. I Nr. 111/2010 (NR: GP XXIV RV 981 AB 1026 S. 90. BR: 8437 AB 8439 S. 792.)

[CELEX-Nr.: 32010L0012]

BGBl. I Nr. 30/2012 (NR: GP XXIV RV 1675 AB 1698 S. 150. BR: AB 8708 S. 807.)

Präambel/Promulgationsklausel

Mit Zustimmung der beiden Häuser des Reichsrates finde Ich anzuordnen, wie folgt:

Anmerkung

1. Erfassungsstichtag: 1.11.1988

2. Mit Wirksamkeit vom 1.7.1990 wurde der Kurztitel und die Abkürzung vergeben (vgl. BGBl. II Nr. 258/1990). Aus dokumentalistischen Gründen wurden auch in den Dokumenten bereits außer Kraft getretener Bestimmungen der Kurztitel und die Abkürzung angepasst.

Schlagworte

e-rk3,

Budgetbegleitgesetz 2011 (BGBl. I Nr. 111/2010), Grundbuchs-Novelle 2012 – GB-Nov 2012 (BGBl. I Nr. 30/2012)

Zuletzt aktualisiert am

03.07.2017

Gesetzesnummer

10001732

Dokumentnummer

NOR11002968

alte Dokumentnummer

N2199011846H