Kurztitel

Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 448/1984

Inkrafttretensdatum

23.11.1984

Langtitel

Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb 1984 – UWG

StF: BGBl. Nr. 448/1984 (WV)

Änderung

BGBl. Nr. 422/1988 (NR: GP XVII IA 173/A AB 693 S. 69. BR: AB 3538 S. 505.)

BGBl. Nr. 147/1992 (NR: GP XVIII RV 338 AB 398 S. 59. BR: 4216 AB 4223 S. 550.)

BGBl. Nr. 227/1993 (NR: GP XVIII RV 965 AB 980 S. 108. BR: AB 4496 S. 567.)

BGBl. Nr. 422/1994 (VfGH)

BGBl. I Nr. 111/1999 (NR: GP XX RV 1643 AB 1953 S. 175. BR: AB 5972 S. 656.)

(CELEX-Nr.: 389L0104)

BGBl. I Nr. 185/1999 (NR: GP XX RV 1998 AB 2062 S. 180. BR: AB 6063 S. 657.)

(CELEX-Nr.: 397L0007, 397L0055, 398L0027, 399L0034)

BGBl. I Nr. 191/1999 (BG) (1. BRBG) (NR: GP XX RV 1811 AB 2031 S. 179. BR: AB 6041 S. 657.)

BGBl. I Nr. 55/2000 (NR: GP XXI RV 97 AB 148 S. 30. BR: 6115 AB 6159 S. 666.)

[CELEX-Nr.: 398L0006]

BGBl. I Nr. 136/2001 (NR: GP XXI RV 742 AB 824 S. 81. BR: 6458 AB 6459 S. 681.)

BGBl. I Nr. 106/2006 (NR: GP XXII RV 1411 AB 1452 S. 150. BR: 7538 AB 7575 S. 735.)

[CELEX-Nr.: 32003L0054, 32003L0055, 32004L0008, 32004L0067]

BGBl. I Nr. 79/2007 (NR: GP XXIII RV 144 AB 236 S. 35. BR: AB 7773 S. 749.)

[CELEX-Nr.: 32005L0029, 32006L0114]

BGBl. I Nr. 13/2013 (NR: GP XXIV RV 1804 AB 2035 S. 184. BR: AB 8847 S. 816.)

BGBl. I Nr. 112/2013 (NR: GP XXIV RV 2338 AB 2394 S. 207. BR: 9037 S. 822.)

BGBl. I Nr. 49/2015 (NR: GP XXV RV 482 AB 509 S. 66. BR: AB 9348 S. 840.)

BGBl. I Nr. 99/2016 (NR: GP XXV RV 1251 AB 1305 S. 150. BR: AB 9654 S. 860.)

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis
(Anm.: wurde nicht im BGBl. kundgemacht)

I. ABSCHNITT
ZIVILRECHTLICHE UND STRAFRECHTLICHE BESTIMMUNGEN

1. Handlungen unlauteren Wettbewerbes

§ 1.

Unlautere Geschäftspraktiken

§ 1a.

Aggressive Geschäftspraktiken

§ 2.

Irreführende Geschäftspraktiken

§ 2a.

Vergleichende Werbung

§ 3.

 

§ 4.

 

§ 5.

Einziehung

§ 6.

 

(§ 6a. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 79/2007)

§ 7.

Herabsetzung eines Unternehmens

§ 8.

Geographische Angaben

§ 9.

Mißbrauch von Kennzeichen eines Unternehmens

(§ 9a. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 13/2013)

(§ 9b. aufgehoben durch VfGH, BGBl. Nr. 422/1994)

§ 9c.

Verkauf gegen Vorlage von Einkaufsausweisen, Berechtigungsscheinen und dergleichen

§ 10.

Bestechung von Bediensteten oder Beauftragten

§ 11.

Verletzung von Geschäfts- oder Betriebsgeheimnissen. Mißbrauch anvertrauter Vorlagen

§ 12.

 

§ 13.

Zivilrechtliche Ansprüche in den Fällen der §§ 10 bis 12

2. Allgemeine Bestimmungen

§ 14.

Anspruch auf Unterlassung

§ 14a.

Auskunftsanspruch

§ 15.

 

§ 16.

Umfang der Schadenersatzpflicht

§ 17.

Haftung mehrerer für einen Schaden verantwortlicher Personen

§ 18.

Bestimmungen über die Haftung für Handlungen im Betrieb eines Unternehmens

§ 19.

 

§ 20.

Verjährung zivilrechtlicher Ansprüche

§ 21.

Einstellung unerlaubter Mitteilungen in Druckwerken

§ 22.

Entfallen

§ 23.

Entfallen

§ 24.

Einstweilige Verfügungen

§ 25.

Urteilsveröffentlichung

§ 26.

Ausschließung der Öffentlichkeit der Verhandlung

II. ABSCHNITT
VERWALTUNGSRECHTLICHE BESTIMMUNGEN

1. Verbot des Abschlusses von Verträgen nach dem Schneeballsystem und glückspielartiger Formen des Vertriebes von Waren

§ 27.

 

§ 28.

 

§ 28a.

 

§ 29.

 

(§ 30. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 49/2015)

3. Anmaßung von Auszeichnungen und Vorrechten

§ 31.

 

4. Vorschriften über Kennzeichnungen

§ 32.

 

§ 33.

 

4a. Ankündigung von Ausverkäufen aus besonderen Gründen

§ 33a.

 

§ 33b.

 

§ 33c.

 

(§ 33d. bis § 33f. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2013)

5. Allgemeine Bestimmungen zu den §§ 27 bis 33c

§ 34.

 

6. Zurückbehaltung von Waren durch die Zollämter

§ 35.

 

§ 36.

 

§ 37.

 

III. ABSCHNITT
GEMEINSAME UND SCHLUSSBESTIMMUNGEN

§ 38.

Anwendbarkeit des Gesetzes auf land- und forstwirtschaftliche Erzeugnisse und Leistungen

§ 39.

Bildliche Darstellungen und sonstige Veranstaltungen

§ 40.

Schutz von Ausländern

§ 41.

Vergeltungsrecht

§ 42.

Übergangsbestimmungen

§ 43.

 

§ 44.

Inkrafttreten

§ 45.

Bezugnahme auf Gemeinschaftsrecht

Anhang

Geschäftspraktiken, die unter allen Umständen als unlauter gelten