Im Einvernehmen mit den Bundesministerien für Handel und Wiederaufbau, für soziale Verwaltung und für Verkehr wird verordnet: Die mit der Verordnung des Bundesministeriums für Inneres vom 26. März 1947, B. G. Bl. Nr. 62/47, über die Sommerzeit bestimmte gesetzliche Zeit endet am 5. Oktober 1947, vormittags 3 Uhr, nach der gegenwärtigen Zeitrechnung, zu diesem Zeitpunkt werden die öffentlichen Uhren um eine Stunde, das heißt, von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

Helmer