BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2015

Ausgegeben am 29. September 2015

Teil I

122. Bundesgesetz:

Änderung des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes

(NR: GP XXV RV 650 AB 774 S. 85. BR: AB 9439 S. 844.)

122. Bundesgesetz, mit dem das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz geändert wird1

Der Nationalrat hat beschlossen:

Das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (NAG), BGBl. I Nr. 100/2005, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 40/2014, wird wie folgt geändert:

1. Dem § 16 wird nach Abs. 5 folgender Abs. 6 angefügt:

„(6) Der Österreichische Integrationsfonds ist in Wahrnehmung der ihm gemäß §§ 14 bis 16 übertragenen Aufgaben dem Bundesminister für Inneres gegenüber weisungsgebunden.“

2. Dem § 82 wird nach Abs. 20 folgender Abs. 20a angefügt:

„(20a) § 16 Abs. 6 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 122/2015 tritt mit Ablauf des Tages der Kundmachung in Kraft.“

Fischer

Faymann

1  Diese Kundmachung ersetzt die Kundmachung BGBl. I Nr. 119/2015