BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2012

Ausgegeben am 24. Juli 2012

Teil I

62. Bundesgesetz:

Änderung des Bundesfinanzgesetzes 2012, des Bundesfinanzrahmengesetzes 2012 bis 2015, des Bundesfinanzrahmengesetzes 2013 bis 2016, des Bundeshaushaltsgesetz und des Bundeshaushaltsgesetz 2013

(NR: GP XXIV RV 1711 AB 1883 S. 164.)

62. Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzgesetz 2012, das Bundesfinanzrahmengesetz 2012 bis 2015, das Bundesfinanzrahmengesetz 2013 bis 2016, das Bundeshaushaltsgesetz und das Bundeshaushaltsgesetz 2013 geändert werden

Der Nationalrat hat beschlossen:

Artikel 1

Änderung des Bundesfinanzgesetzes 2012

Das Bundesfinanzgesetz 2012, BGBl. I Nr. 110/2011, zuletzt geändert durch BGBl. I  Nr. 25/2012 wird wie folgt geändert (2. BFG-Novelle 2012):

1. In Artikel I lauten die Schlusssummen:

 

 

„Allgemeiner Haushalt

Ausgleichshaushalt

Gesamthaushalt

 

(Beträge in Millionen Euro)

Ausgaben

76 479,912

82 219,738

158 699,650

Einnahmen

65 340,316

93 359,334

158 699,650

Abgang

11 139,596

-

-

Überschuss

-

11 139,596

-“

 

2. In Artikel VI Abs. 1 Z 1 lautet die Wort- bzw. Zahlenfolge zwischen den Bindestrichen „- ausgenommen die nicht zweckgebundenen Mehreinnahmen in der Untergliederung 16 sowie die Mehreinnahmen bei den Voranschlagsansätzen 2/25134 sowie 2/43184 –“.

3. In Artikel VI Abs. 1 Z 3 lit k lautet der Voranschlagsansatz der tatsächlichen Mehreinnahmen „2/20425“.

4. Im Bundesvoranschlag (Anlage I) werden eingefügt:

a) nach dem Voranschlagsansatz 1/45052:

„1/45053/38              European Stability Mechanism (ESM) (variabel)“

b) nach dem Voranschlagsansatz 2/45757:

„2/45764/36              European Financial Stability Facility (EFSF)“

c) zu den Voranschlagsansätzen 2/16000, 2/16090, 1/46013 und 1/46018 die Anmerkungen:

„2/16000              Korrespondierende Ausgaben bei den Voranschlagsansätzen 1/46013 und 1/46018“

„2/16090              Korrespondierende Ausgaben bei den Voranschlagsansätzen 1/46013 und 1/46018“

„1/46013              Korrespondierende Einnahmen bei den Voranschlagsansätzen 2/16000 und 2/16090“

„1/46018              Korrespondierende Einnahmen bei den Voranschlagsansätzen 2/16000 und 2/16090“

 

5. Im Bundesvoranschlag (Anlage I) lauten bei den nachstehend angeführten Voranschlagsansätzen die Voranschlagsbeträge sowie die entsprechenden Summenbeträge:

 

Ausgaben/AB

Millionen Euro

     

UG 45

Bundesvermögen

 

1/45

Bundesvermögen

 

1/450

Kapitalbeteiligung:

 

1/45053/38

European Stability Mechanism (ESM) (variabel)...................................

900,000

 

Summe 1/4505

1.267,407

 

Summe 1/450

1.281,569

 

Summe 1/45

2.623,882

 

Einnahmen/AB

   

UG 45

Bundesvermögen

 

2/45

Bundesvermögen

 

2/457

Haftungsübernahmen des Bundes:

 

2/45734/36

Erfolgswirksame Einnahmen..................................................................

4,696

2/45764/36

European Financial Stability Facility (EFSF).........................................

0,001

 

Summe 2/457

655,647

 

Summe 2/45

1.270,438

     

UG 58

Finanzierungen, Währungstauschverträge

 

8/58

Finanzierungen, Währungstauschverträge:

 

8/580

Finanzierungen, Währungstauschverträge (WTV) – Kapital:

 
 

Schuldaufnahme gem. Art. II BFG:

 

8/58089

Finanzschulden in heimischer Währung.................................................

29.436,269

 

Summe 8/580

48.359,329

 

Summe 8/58

93.359,334

6. Im Bundesvoranschlag (Anlage I) erhalten die Tabellen „Zusammenfassung nach Rubriken und Untergliederungen/Ausgaben“, „Zusammenfassung nach Rubriken und Untergliederungen/Einnahmen“, die Anlagen I.a bis I.c sowie die Anlage III „Finanzierungen, Währungstauschverträge – Bruttodarstellung“ jeweils die aus der Anlage ersichtliche Fassung.

 

Artikel 2

Änderung des Bundesgesetzes, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2012 bis 2015 erlassen wird

Das Gesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2012 bis 2015 erlassen wird, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 25/2012 wird wie folgt geändert (2. BFRG 2012 bis 2015-Novelle):

1. In § 1 erhält die Tabelle folgende Fassung:

 

Rubrik

Bezeichnung

Art der

Jahr (Beträge in Millionen €)

   

Ausgabenbeträge

2012

2013

2014

2015

0,1

Recht und Sicherheit

fix

8.037,443

7.899,788

7.779,012

7.627,250

 

 

variabel

95,200

88,500

88,500

88,502

 

Summe 0,1

 

8.132,643

7.988,288

7.867,512

7.715,752

2

Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie

 

 

fix

 

 

20.221,004

 

 

19.919,256

 

 

20.479,376

 

 

21.203,152

 

 

variabel

15.360,659

15.752,689

15.807,093

15.543,128

 

Summe 2

 

35.581,663

35.671,945

36.286,469

36.746,280

3

Bildung, Forschung, Kunst und Kultur

 

fix

 

12.657,658

 

13.011,379

 

12.908,162

 

12.956,149

4

Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt

 

 

fix

 

 

8.932,875

 

 

7.255,552

 

 

6.353,314

 

 

6.015,721

 

 

variabel

2.932,330

2.974,789

2.563,636

2.150,152

 

Summe 4

 

11.865,205

10.230,341

8.916,950

8.165,873

5

Kassa und Zinsen

fix

8.292,743

8.251,350

8.360,261

8.346,221

 

Gesamtsumme

76.529,912

75.153,302

74.339,354

73.930,275

 

2. In § 2 erhält die Tabelle folgende Fassung:

Unter-

Bezeichnung

Jahr (Beträge in Millionen €)

gliederung

 

2012

2013

2014

2015

1

Präsidentschaftskanzlei

8,096

7,834

7,474

7,449

2

Bundesgesetzgebung

173,029

136,329

137,640

138,302

3

Verfassungsgerichtshof

12,630

12,805

13,987

14,805

4

Verwaltungsgerichtshof

16,940

17,006

16,452

16,454

5

Volksanwaltschaft

7,331

10,209

9,968

10,080

6

Rechnungshof

30,885

30,622

30,421

30,328

10

Bundeskanzleramt

343,543

325,072

322,422

309,733

 

hievon fix

248,343

236,572

233,922

221,231

 

hievon variabel

95,200

88,500

88,500

88,502

11

Inneres

2.470,161

2.505,026

2.494,668

2.473,917

12

Äußeres

422,815

392,045

380,340

384,498

13

Justiz

1.185,854

1.199,152

1.209,702

1.203,626

14

Milit. Angelegenheiten und Sport

2.232,344

2.149,352

2.133,838

2.021,340

15

Finanzverwaltung

1.219,015

1.192,836

1.100,600

1.095,220

16

Öffentliche Abgaben

0,000

0,000

0,000

0,000

20

Arbeit

6.191,291

6.405,793

6.593,029

6.581,340

 

hievon fix

1.427,991

1.441,704

1.481,936

1.543,412

 

hievon variabel

4.763,300

4.964,089

5.111,093

5.037,928

21

Soziales und Konsumentenschutz

3.005,351

2.888,475

2.925,886

2.982,450

22

Sozialversicherung

10.024,000

10.181,600

10.065,000

9.846,200

 

hievon fix

0,000

0,000

0,000

0,000

 

hievon variabel

10.024,000

10.181,600

10.065,000

9.846,200

23

Pensionen

9.017,256

8.693,866

8.948,719

9.281,153

24

Gesundheit

928,169

925,830

943,274

971,616

 

hievon fix

354,810

318,830

312,274

312,616

 

hievon variabel

573,359

607,000

631,000

659,000

25

Familie und Jugend

6.405,596

6.566,380

6.800,562

7.073,521

30

Unterricht, Kunst und Kultur

8.316,926

8.500,364

8.426,098

8.478,998

31

Wissenschaft und Forschung

3.847,532

4.022,015

3.971,263

3.966,351

33

Wirtschaft (Forschung)

100,800

97,900

101,600

101,600

34

Verkehr, Innovation u. Technologie (Forschung)

382,400

381,100

399,200

399,200

40

Wirtschaft

445,499

389,370

380,555

377,218

41

Verkehr, Innovation u. Technologie

2.970,594

2.957,533

3.248,828

3.434,650

42

Land-, Forst- und Wasserwirtschaft

2.144,592

2.084,648

2.125,453

2.049,634

 

hievon fix

830,592

765,048

805,853

730,034

 

hievon variabel

1.314,000

1.319,600

1.319,600

1.319,600

43

Umwelt

1.007,453

667,101

639,365

640,260

44

Finanzausgleich

770,353

803,997

838,944

870,478

 

hievon fix

52,028

48,813

44,913

39,931

 

hievon variabel

718,325

755,184

794,031

830,547

45

Bundesvermögen

2.623,882

2.038,441

1.540,670

650,526

 

hievon fix

1.723,879

1.138,438

1.090,667

650,523

 

hievon variabel

900,003

900,003

450,003

0,003

46

Finanzmarktstabilität

1.892,832

1.279,250

133,135

133,107

 

hievon fix

1.892,830

1.279,250

133,133

133,105

 

hievon variabel

0,002

0,002

0,002

0,002

51

Kassenverwaltung

335,597

365,867

287,531

265,539

58

Finanzierungen, Währungstauschverträge

7.947,146

7.875,483

8.062,730

8.070,682

 

Artikel 3

Änderung des Bundesgesetzes, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2013 bis 2016 erlassen wird

Das Gesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2013 bis 2016 erlassen wird, BGBl. I Nr. 25/2012, wird wie folgt geändert (BFRG 2013 bis 2016-Novelle):

1. In § 1 erhält die Tabelle folgende Fassung:

 

Rubrik

Bezeichnung

Art der

Jahr (Beträge in Millionen €)

   

Ausgabenbeträge

2013

2014

2015

2016

0,1

Recht und Sicherheit

fix

7.899,788

7.779,012

7.627,250

7.778,849

 

 

variabel

88,500

88,500

88,502

88,502

 

Summe 0,1

 

7.988,288

7.867,512

7.715,752

7.867,351

2

Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie

 

 

fix

 

 

19.919,256

 

 

20.479,376

 

 

21.203,152

 

 

22.064,323

 

 

variabel

15.752,689

15.807,093

15.543,128

15.767,717

 

Summe 2

 

35.671,945

36.286,469

36.746,280

37.832,040

3

Bildung, Forschung, Kunst und Kultur

 

fix

 

13.011,379

 

12.908,162

 

12.956,149

 

13.145,183

4

Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt

 

 

fix

 

 

7.255,552

 

 

6.353,314

 

 

6.015,721

 

 

6.186,978

 

 

variabel

2.974,789

2.563,636

2.150,152

2.190,104

 

Summe 4

 

10.230,341

8.916,950

8.165,873

8.377,082

5

Kassa und Zinsen

fix

8.251,350

8.360,261

8.346,221

9.290,498

 

Gesamtsumme

75.153,302

74.339,354

73.930,275

76.512,154

 

2. In § 2 erhält die Tabelle folgende Fassung:

 

Unter-

Bezeichnung

Jahr (Beträge in Millionen €)

gliederung

 

2013

2014

2015

2016

1

Präsidentschaftskanzlei

7,834

7,474

7,449

7,638

2

Bundesgesetzgebung

136,329

137,640

138,302

142,325

3

Verfassungsgerichtshof

12,805

13,987

14,805

15,147

4

Verwaltungsgerichtshof

17,006

16,452

16,454

16,980

5

Volksanwaltschaft

10,209

9,968

10,080

10,262

6

Rechnungshof

30,622

30,421

30,328

31,233

10

Bundeskanzleramt

325,072

322,422

309,733

312,675

 

hievon fix

236,572

233,922

221,231

224,173

 

hievon variabel

88,500

88,500

88,502

88,502

11

Inneres

2.505,026

2.494,668

2.473,917

2.536,264

12

Äußeres

392,045

380,340

384,498

387,259

13

Justiz

1.199,152

1.209,702

1.203,626

1.222,920

14

Milit. Angelegenheiten und Sport

2.149,352

2.133,838

2.021,340

2.057,459

15

Finanzverwaltung

1.192,836

1.100,600

1.095,220

1.117,189

16

Öffentliche Abgaben

0,000

0,000

0,000

0,000

20

Arbeit

6.405,793

6.593,029

6.581,340

6.610,270

 

hievon fix

1.441,704

1.481,936

1.543,412

1.566,753

 

hievon variabel

4.964,089

5.111,093

5.037,928

5.043,517

21

Soziales und Konsumentenschutz

2.888,475

2.925,886

2.982,450

3.041,635

22

Sozialversicherung

10.181,600

10.065,000

9.846,200

10.037,200

 

hievon fix

0,000

0,000

0,000

0,000

 

hievon variabel

10.181,600

10.065,000

9.846,200

10.037,200

23

Pensionen

8.693,866

8.948,719

9.281,153

9.817,764

24

Gesundheit

925,830

943,274

971,616

961,113

 

hievon fix

318,830

312,274

312,616

274,113

 

hievon variabel

607,000

631,000

659,000

687,000

25

Familie und Jugend

6.566,380

6.800,562

7.073,521

7.354,058

30

Unterricht, Kunst und Kultur

8.500,364

8.426,098

8.478,998

8.664,256

31

Wissenschaft und Forschung

4.022,015

3.971,263

3.966,351

3.970,227

33

Wirtschaft (Forschung)

97,900

101,600

101,600

101,600

34

Verkehr, Innovation u. Technologie (Forschung)

381,100

399,200

399,200

399,100

40

Wirtschaft

389,370

380,555

377,218

381,930

41

Verkehr, Innovation u. Technologie

2.957,533

3.248,828

3.434,650

3.576,887

42

Land-, Forst- und Wasserwirtschaft

2.084,648

2.125,453

2.049,634

2.054,874

 

hievon fix

765,048

805,853

730,034

735,274

 

hievon variabel

1.319,600

1.319,600

1.319,600

1.319,600

43

Umwelt

667,101

639,365

640,260

662,218

44

Finanzausgleich

803,997

838,944

870,478

908,540

 

hievon fix

48,813

44,913

39,931

38,041

 

hievon variabel

755,184

794,031

830,547

870,499

45

Bundesvermögen

2.038,441

1.540,670

650,526

649,526

 

hievon fix

1.138,438

1.090,667

650,523

649,523

 

hievon variabel

900,003

450,003

0,003

0,003

46

Finanzmarktstabilität

1.279,250

133,135

133,107

133,107

 

hievon fix

1.279,250

133,133

133,105

133,105

 

hievon variabel

0,002

0,002

0,002

0,002

51

Kassenverwaltung

365,867

287,531

265,539

259,239

58

Finanzierungen, Währungstauschverträge

7.875,483

8.062,730

8.070,682

9.021,259

 

Artikel 4

Änderung des Bundeshaushaltsgesetzes

Das Bundeshaushaltsgesetz, BGBl. I Nr. 213/1986, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 149/2011, wird wie folgt geändert:

1. § 12a Abs. 4 lautet:

„(4) In Bereichen, in denen

1.

die Auszahlungen von konjunkturellen Schwankungen oder von der Entwicklung des Abgabenaufkommens abhängig sind oder

2.

es sich um Auszahlungen handelt, die

a)

von der EU refundiert werden oder

b)

die auf Grund von der Bundesministerin für Finanzen oder vom Bundesminister für Finanzen übernommener Haftungen notwendig werden oder

c)

auf Grund von § 93a Abs. 3 des Bankwesengesetzes notwendig werden oder

d)

auf Grund des Vertrages zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) notwendig werden,

wobei jeweils eine betraglich fixe Vorausplanung nicht möglich ist, kann eine variable Auszahlungsgrenze vorgesehen werden. Die Festlegung der Bereiche, in denen variable Auszahlungsgrenzen zulässig sind, und die Bestimmung der Parameter haben mit Verordnung der Bundesministerin für Finanzen oder des Bundesministers für Finanzen - bei Festlegung der Parameter im Einvernehmen mit dem zuständigen haushaltsleitenden Organ - zu erfolgen. Variable Auszahlungsgrenzen sind in der gesetzlichen Pensionsversicherung und der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung vorzusehen.“

2. § 16 Abs. 2 Z 14 entfällt.

3. Nach § 100 Abs. 41 wird folgender Abs. 42 angefügt:

„(42) § 12a Abs. 4 sowie § 16 Abs. 2 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 62/2012 treten am Tag nach der Kundmachung in Kraft.“

Artikel 5

Änderung des Bundeshaushaltsgesetzes 2013

Das Bundeshaushaltsgesetz über die Führung des Bundeshaushaltes (Bundeshaushaltsgesetz 2013 – BHG 2013), BGBl. I Nr. 139/2009, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 35/2012 wird wie folgt geändert:

1. In § 12 Abs. 5 Z 2 werden am Ende der lit. c der Beistrich durch das Wort „oder“ ersetzt und folgende lit. d angefügt:

„d)

auf Grund des Vertrages zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) notwendig werden,“

2. In § 33 Abs. 7 wird nach der Z 1 folgende Z 1a eingefügt:

„1a.

Einzahlungen aus liquiden Mitteln gemäß § 33 Abs. 8,“

3. In § 33 Abs. 7 werden der Punkt nach der Z 8 durch einen Beistrich ersetzt und folgende Z 9 angefügt:

„9.

Auszahlungen aus liquiden Mitteln gemäß § 33 Abs. 8.“

4. In § 33 lautet Abs. 8:

„(8) Bei der Erstellung des Bundesrechnungsabschlusses wird vom Saldo des Geldflusses aus der Finanzierungstätigkeit der Nettofinanzierungsbedarf aus der allgemeinen Gebarung (§ 21 Abs. 2) abgezogen. Die Differenz ergibt die Veränderung der liquiden Mittel aus dem Finanzierungshaushalt. Eine Erhöhung der liquiden Mittel wird im laufenden Finanzjahr als Auszahlung (§ 33 Abs. 7 Ziffer 9), eine Reduktion der liquiden Mittel als Einzahlung (§ 33 Abs. 7 Ziffer 1a) im Geldfluss aus der Finanzierungstätigkeit dargestellt.“

5. § 34 Abs. 1 Z 19 entfällt.

6. § 36 Abs. 1 lautet:

„(1) Mittelaufbringungen, die auf Grund eines Bundesgesetzes oder auf Grund von Vorgaben der EU nur für bestimmte Zwecke zu verwenden sind, sind in der erwarteten Höhe des Mittelzuflusses als zweckgebundene Einzahlungen zu veranschlagen. Die entsprechenden Mittelverwendungen sind in gleicher Höhe als zweckgebundene Auszahlungen zu veranschlagen.“

7. Im § 67 Abs. 4 werden der Stichtag „30. April“ durch den Stichtag „31. März“ und die Wortfolge „innerhalb eines Monats“ durch die Wortfolge „innerhalb von zwei Monaten“ ersetzt.

8. Nach § 122 Abs. 7 wird folgender Abs. 8 angefügt:

„(8) § 12 Abs. 5, § 33 Abs. 7 und 8, § 34 Abs. 1, § 36 Abs. 1 sowie § 67 Abs. 4 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 62/2012, treten mit 1. Jänner 2013 in Kraft.“

Fischer

Faymann