BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2004

Ausgegeben am 6. Oktober 2004

Teil I

119. Kundmachung:

Berichtigung von Verlautbarungen im Bundesgesetzblatt

119. Kundmachung des Bundeskanzlers betreffend die Berichtigung von Verlautbarungen im Bundesgesetzblatt

Auf Grund des § 10 des Bundesgesetzblattgesetzes – BGBlG, BGBl. I Nr. 100/2003, wird kundgemacht:

Die in den Z 1 bis 9 genannten Vorschriften werden wie folgt berichtigt:

1. Reorganisationsbegleitgesetz – REORGBG, BGBl. I Nr. 103/2002:

In Art. 7 (Änderung des Militärbefugnisgesetzes) lautet es in der Z 12 statt „BGBl. Nr. 71/1954““ richtig „BGBl. Nr. 71/1954,““;

2. Deregulierungsgesetz – Öffentlicher Dienst 2002, BGBl. I Nr. 119:

In Art. 5 (Änderung des Bundestheaterpensionsgesetzes) lautet es in der Z 6a in § 18i Abs. 3 statt „ist nach dem Zeitpunkt seines In-Kraft-Tretens“ richtig „ist in nach dem Zeitpunkt seines In-Kraft-Tretens“.

3. Austria Wirtschaftsservice – Errichtungsgesetz, BGBl. I Nr. 130/2002:

Im Titel der Rechtsvorschrift und in der Promulgationsklausel des Art. VII (Änderung des Bundesfinanzgesetzes 2002) lautet es statt „(7. BFG-Novelle)“ richtig „(8. BFG-Novelle)“.

4. Bundesgesetz, mit dem das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz geändert wird, BGBl. I Nr. 66/2003:

In Z 3 lautet es im § 89 Abs. 4 statt „BGBl. I Nr. XXX/2003“ richtig „BGBl. I Nr. 66/2003“.

5. Kundmachung des Bundeskanzlers über die Aufhebung des § 441c, des § 442b sowie einer Wortfolge in § 441e Abs. 2 des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes durch den Verfassungsgerichtshof und Ausspruch des Verfassungsgerichtshofes, dass §§ 441b und 442a ASVG verfassungswidrig waren, BGBl. I Nr. 96/2003:

In Abs. 1 lautet es statt „in fremdem Namen ausüben“ richtig „in fremdem Namen ausüben,“.

6. Bundesgesetz, mit dem das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz und das Pensionskassengesetz geändert werden, BGBl. I Nr. 135/2003:

In Art. 2 (Änderung des Pensionskassengesetzes) lautet es in der Promulgationsklausel statt „92/2003“ richtig „80/2003“.

7. Kundmachung des Bundeskanzlers über die Aufhebung einer Wortfolge in § 72 des Ehegesetzes durch den Verfassungsgerichtshof, BGBl. I Nr. 52/2004:

In Abs. 1 lautet es statt „DRGBl. 1983 I 807“ richtig „DRGBl. 1938 I 807“.

8. Sozialrechts-Änderungsgesetz 2004 – SRÄG 2004, BGBl. I Nr. 105:

In Art. 3 (Änderung des Bauern-Sozialversicherungsgesetzes) lautet es in der Z 11 im § 294 Abs. 3 statt „BGBl. I Nr. xx/2004“ richtig „BGBl. I Nr. 105/2004“.

9. Stirnbalken zum Bundesverfassungsgesetz über Änderungen des Verlaufes der Staatsgrenze zwischen der Republik Österreich und der Tschechischen Republik, BGBl. I Nr. 117/2004:

Im Stirnbalken des Bundesgesetzblattes lautet es im Kurztitel statt „Teschechischen Republik“ richtig „Tschechischen Republik“.

Schüssel