Bundesrecht konsolidiert

Kompetenzfeststellung durch den VfGH § 0

Kurztitel

Kompetenzfeststellung durch den VfGH

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 263/1951

Typ

K

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

16.12.1951

Außerkrafttretensdatum

Index

10/07 Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzleramtes vom 8. November 1951, betreffend die Feststellungen des Verfassungsgerichtshofes über die Zuständigkeit zur Gesetzgebung und Vollziehung in Angelegenheiten der Enteignung von Grundstücken zur Errichtung von Klein- und Mittelwohnungen sowie von städtischen Siedlungen.
StF: BGBl. Nr. 263/1951

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 56 Abs. 4 des Verfassungsgerichtshofgesetzes 1930, BGBl. Nr. 127, wird folgender Rechtssatz kundgemacht, in dem der Verfassungsgerichtshof die Feststellungen seines Erkenntnisses vom 13. Oktober 1951, K II-1/51-18, zusammengefaßt hat:

Anmerkung

WV: VerfGG 1953, BGBl. Nr. 85
Vgl. Art. 138 Abs. 2 B-VG

Schlagworte

e-rk,
BGBl. Nr. 127/1930

Zuletzt aktualisiert am

29.03.2011

Gesetzesnummer

10000239

Dokumentnummer

NOR11000240

Alte Dokumentnummer

N11951123640