Bundesrecht konsolidiert

Vorarlberger Grundbuchsanlegungsreichsgesetz § 0

Kurztitel

Vorarlberger Grundbuchsanlegungsreichsgesetz

Kundmachungsorgan

RGBl. Nr. 44/1900

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

15.03.1900

Außerkrafttretensdatum

Index

20/11 Grundbuch

Langtitel

Gesetz vom 1. März 1900, wirksam für das Land Vorarlberg, womit für den Fall der Einführung der Grundbücher in Vorarlberg einige grundbuchsrechtliche Sonderbestimmungen und erleichternde Gebürenvorschriften erlassen und Beschränkungen der Theilung von Gebäuden nach materiellen Antheilen eingeführt werden.
StF: RGBl. Nr. 44/1900

Änderung

Präambel/Promulgationsklausel

Mit Zustimmung beider Häuser des Reichsrathes finde Ich anzuordnen, wie folgt:

Anmerkung

1. Erfassungsstichtag: 1.1.1991
2. Zur Geltung vgl. § 72 AllgGAG, BGBl. Nr. 2/1930 und § 137 Abs. 3 GBG 1955, BGBl. Nr. 39/1955.

Schlagworte

e-rk,
Teilung, Anteil, Allgemeines Grundbuchanlegungsgesetz, Allgemeines Grundbuchsgesetz, 1. Euro-Umstellungsgesetz – Bund, 2. Euro-Justiz-Begleitgesetz – 2. Euro-JuBeG, BGBl. I Nr. 98/2001

Zuletzt aktualisiert am

08.10.2012

Gesetzesnummer

10001711

Dokumentnummer

NOR11001733

Alte Dokumentnummer

N2190014918P