Bundesrecht konsolidiert

.

Einrichtung der Gerichtsbehörden § 0

Kurztitel

Einrichtung der Gerichtsbehörden

Kundmachungsorgan

RGBl. Nr. 10/1853 zuletzt geändert durch StGBl.Nr. 47/1945

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

10.07.1945

Außerkrafttretensdatum

Index

14/02 Gerichtsorganisation

Beachte

Diese Verordnung ist hinsichtlich der Beilage D bezüglich der §§ 1, 3 bis 5, 6 Abs. 2, 8 bis 11 und 17 durch § 2 und § 3 Z 7 GOG 1945, StGBl. Nr. 47/1945, mit Wirksamkeit vom 10. Juli 1945 wieder in Kraft gesetzt worden.

Langtitel

Verordnung der Minister des Innern, der Justiz und der Finanzen vom 19. Jänner 1853, womit die Allerhöchsten Entschließungen über die Einrichtung und Amtswirksamkeit der Bezirksämter, Kreisbehörden und Statthaltereien, über die Einrichtung der Gerichtsstellen und das Schema der systemisirten Gehalte und Diätenclassen, sowie über die Ausführung der Organisirung für die Kronländer Oesterreich ob und unter der Enns, Böhmen, Mähren, Schlesien, Galizien und Lodomerien mit Krakau, Bukowina, Salzburg, Tirol mit Vorarlberg, Steiermark, Kärnthen, Krain, Görz, Gradiska und Istrien mit Triest, Dalmatien, Kroatien und Slawonien, Siebenbürgen, die serbische Wojwodschaft mit dem Banate, kundgemacht werden.
StF: RGBl. Nr. 10/1853

Anmerkung

Erfassungsstichtag: 1.1.1987

Schlagworte

e-rk2,
Ratssekretär, Direktor, Geschäftsabteilung, Kanzleidiener, Geschäftsstelle, Sekretärs-Adjunkt, Akzessist, Vizepräsident, Oberlandesgerichtsrat, Offizial, Ratsdiener

Zuletzt aktualisiert am

20.04.2018

Gesetzesnummer

10000001

Dokumentnummer

NOR11000001

Alte Dokumentnummer

N1185310540Q