Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

  • Verweis auf diesen Rechtssatz: RIS - Verwaltungsgerichtshof - Rechtssatz für 91/08/0163 Entscheidungstext anzeigen Rechtssätze und Entscheidungstext anzeigen Rechtssatzkette anzeigen
    Gericht
    Verwaltungsgerichtshof (VwGH)
    Entscheidungsart
    Erkenntnis
    Dokumenttyp
    Rechtssatz
    Rechtssatznummer
    2
    Geschäftszahl
    91/08/0163
    Entscheidungsdatum
    16.06.1992
    Index
    62 Arbeitsmarktverwaltung
    66/01 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz
    66/02 Andere Sozialversicherungsgesetze
    Norm
    AlVG 1977 §25 Abs1;
    ASVG §107 Abs1 impl;
    Hinweis auf Stammrechtssatz
    GRS wie 81/08/0151 E 3. Februar 1983 VwSlg 10968 A/1983 RS 1
    Stammrechtssatz

    Der dritte Rückforderungstatbestand ("wenn er erkennen musste, dass ...") ist nur dann erfüllt, wenn dem Leistungsempfänger bei einer ihm nach den Umständen des Einzelfalles zumutbaren Aufmerksamkeit auffallen musste, dass die Leistung nicht oder nicht in dieser Höhe gebührte; hierbei dürfen weder der Grad der pflichtgemäßen Aufmerksamkeit überspannt noch - ganz allgemein - überdurchschnittliche geistige Fähigkeiten verlangt werden.

    Im RIS seit
    18.10.2001
    Zuletzt aktualisiert am
    21.10.2010
    Dokumentnummer
    JWR_1991080163_19920616X02