Landesrecht konsolidiert Vorarlberg

Lichtspielgesetz § 9

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Lichtspielgesetz

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 56/2002 aufgehoben durch LGBl.Nr. 78/2017

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 9

Inkrafttretensdatum

18.01.2008

Außerkrafttretensdatum

31.12.2017

Index

21 Veranstaltungswesen

Text

§ 9*)
Zeitliche Verbote und Beschränkungen

(1) Am Karfreitag und am 24. Dezember ist die Veranstaltung von Lichtspielen nur insoweit gestattet, als sie der Bedeutung dieser Tage nicht abträglich ist.

(2) Die Landesregierung kann aus bestimmten Anlässen, die eine allgemeine Trauer zur Folge haben, die Veranstaltung von Lichtspielen verbieten oder von der Bedingung abhängig machen, dass dem Anlass Rechnung getragen wird. Eine solche Anordnung kann auch durch Bekanntgabe im Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen) oder durch Einschaltung in periodischen Druckschriften kundgemacht werden.

*) Fassung LGBl.Nr. 1/2008

Im RIS seit

10.12.2015

Zuletzt aktualisiert am

07.12.2017

Gesetzesnummer

20000254

Dokumentnummer

LVB40003497