Landesrecht konsolidiert Kärnten

Kärntner Allgemeine Gemeindeordnung - K-AGO § 16

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Kärntner Allgemeine Gemeindeordnung - K-AGO

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 66/1998 zuletzt geändert durch LGBl.Nr. 85/2013

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 16

Inkrafttretensdatum

06.10.1998

Außerkrafttretensdatum

31.12.2013

Abkürzung

K-AGO

Index

11 Organisation der Gemeindeverwaltung

Text

5. Abschnitt

Ehrungen durch die Gemeinde

§ 16

Ehrenbürger

(1) Personen, die sich um die Gemeinde besonders verdient gemacht haben, können vom Gemeinderat durch Ehrungen ausgezeichnet werden. Sie können insbesondere zu Ehrenbürgern der Gemeinde ernannt werden.

(2) Die Ehrung kann vom Gemeinderat widerrufen werden, wenn sich der Geehrte der Auszeichnung als unwürdig erweist.

(3) Die Ehrung gilt als widerrufen, wenn der Ausgezeichnete wegen einer strafbaren Handlung, die nach der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlordnung den Ausschluß vom Wahlrecht zur Folge hat, rechtskräftig verurteilt worden ist.

(4) Die Ernennung zum Ehrenbürger und der Widerruf einer solchen Ernennung bedarf der Zustimmung von mindestens drei Vierteln der in beschlußfähiger Anzahl Anwesenden.

Zuletzt aktualisiert am

04.02.2014

Gesetzesnummer

10000276

Dokumentnummer

LKT12004972

Alte Dokumentnummer

N4199815155Q