Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 16Os4/89 14Os115/89 (14O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0094224

Geschäftszahl

16Os4/89; 14Os115/89 (14Os116/89); 11Os139/90; 14Os51/91; 15Os56/92; 14Os39/93; 15Os10/93; 13Os73/93; 15Os136/96 (15Os139/96); 11Os65/97 (11Os85/97); 12Os157/98 (12Os158/98); 11Os163/98; 12Os165/98; 14Os43/99; 15Os40/99; 15Os23/01 (15Os24/01); 15Os154/01 (15Os157/01); 15Os65/03; 12Os132/03; 11Os156/03

Entscheidungsdatum

03.03.1989

Norm

StGB §130
StGB §143 D
StPO §316
StPO §345 Abs1 Z6

Rechtssatz

Das Begehren, bei einer Anklage wegen schweren Raubes nach §§ 142 Abs 1, 143 zweiter Fall StGB eine Eventualfrage nach einfachem Raub zu stellen, ist schon vom Ansatz her verfehlt; denn § 143 StGB normiert im Gesetz namentlich angeführte Erschwerungsgründe, die zum Gegenstand einer uneigentlichen Zusatzfrage (§ 316 StPO) zu machen sind, aber auch in die Hauptfrage aufgenommen werden können, sofern die Geschworenen im letzteren Fall ausdrücklich darüber belehrt werden, daß sie die Hauptfrage mit einer entsprechenden Einschränkung (§ 330 Abs 2 StPO) bejahen können.

Entscheidungstexte

  • 16 Os 4/89
    Entscheidungstext OGH 03.03.1989 16 Os 4/89
    Veröff: EvBl 1989/126 S 465
  • 14 Os 115/89
    Entscheidungstext OGH 18.10.1989 14 Os 115/89
  • 11 Os 139/90
    Entscheidungstext OGH 16.01.1991 11 Os 139/90
    Vgl auch; nur: § 143 StGB normiert im Gesetz namentlich angeführte Erschwerungsgründe, die zum Gegenstand einer uneigentlichen Zusatzfrage (§ 316 StPO) zu machen sind. (T1)
  • 14 Os 51/91
    Entscheidungstext OGH 02.07.1991 14 Os 51/91
  • 15 Os 56/92
    Entscheidungstext OGH 20.08.1992 15 Os 56/92
    Vgl auch
  • 15 Os 10/93
    Entscheidungstext OGH 15.04.1993 15 Os 10/93
  • 14 Os 39/93
    Entscheidungstext OGH 20.04.1993 14 Os 39/93
    Vgl auch
  • 13 Os 73/93
    Entscheidungstext OGH 02.06.1993 13 Os 73/93
  • 15 Os 136/96
    Entscheidungstext OGH 24.10.1996 15 Os 136/96
    nur T1
  • 11 Os 65/97
    Entscheidungstext OGH 16.09.1997 11 Os 65/97
    Vgl auch
  • 11 Os 163/98
    Entscheidungstext OGH 15.12.1998 11 Os 163/98
    Auch
  • 12 Os 157/98
    Entscheidungstext OGH 16.12.1998 12 Os 157/98
    Beisatz: In diesem Fall ist das Gericht nur verpflichtet, auf die Möglichkeit insoweit einschränkender Bejahung der Hauptfrage hinzuweisen. (T2)
  • 12 Os 165/98
    Entscheidungstext OGH 21.01.1999 12 Os 165/98
    Auch; Beis wie T2
  • 14 Os 43/99
    Entscheidungstext OGH 20.04.1999 14 Os 43/99
    Vgl auch
  • 15 Os 40/99
    Entscheidungstext OGH 06.05.1999 15 Os 40/99
  • 15 Os 23/01
    Entscheidungstext OGH 19.04.2001 15 Os 23/01
    Auch; nur T1; Beis wie T2
  • 15 Os 154/01
    Entscheidungstext OGH 13.12.2001 15 Os 154/01
  • 15 Os 65/03
    Entscheidungstext OGH 23.06.2003 15 Os 65/03
    Vgl auch
  • 12 Os 132/03
    Entscheidungstext OGH 12.02.2004 12 Os 132/03
    Ähnlich; Beisatz: Hier: § 130 StGB. (T3)
  • 11 Os 156/03
    Entscheidungstext OGH 09.03.2004 11 Os 156/03
    Auch

Schlagworte

R.I.P.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1989:RS0094224

Dokumentnummer

JJR_19890303_OGH0002_0160OS00004_8900000_001