Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 5Ob632/78 1Ob552/84 1Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0021197

Geschäftszahl

5Ob632/78; 1Ob552/84; 1Ob567/88; 1Ob502/89; 8Ob146/99z; 1Ob295/99k; 8Ob47/03z; 9Ob110/03x; 3Ob53/10f; 8Ob115/15t

Entscheidungsdatum

20.07.1978

Norm

ABGB §1118 B2

Rechtssatz

Die Mahnung muss zwar nicht in einer bestimmten Form erfolgen, insbesondere ist Schriftlichkeit nicht erforderlich, doch muss dem Schuldner der Ernst seiner Lage dadurch ins Bewusstsein gerufen werden, dass der Bestandgeber zu erkennen gibt, dass er eine weitere Verzögerung der Zinszahlung über eine angemessene Nachfrist hinaus nicht mehr hinzunehmen gewillt ist.

Entscheidungstexte

  • 5 Ob 632/78
    Entscheidungstext OGH 20.07.1978 5 Ob 632/78
  • 1 Ob 552/84
    Entscheidungstext OGH 14.03.1984 1 Ob 552/84
    Auch; Veröff: SZ 57/52 = RZ 1984/77 S 236 = JBl 1985,235 = MietSlg XXXVI/10
  • 1 Ob 567/88
    Entscheidungstext OGH 18.05.1988 1 Ob 567/88
    Auch
  • 1 Ob 502/89
    Entscheidungstext OGH 07.02.1989 1 Ob 502/89
    Auch
  • 8 Ob 146/99z
    Entscheidungstext OGH 07.06.1999 8 Ob 146/99z
    Vgl auch
  • 1 Ob 295/99k
    Entscheidungstext OGH 14.01.2000 1 Ob 295/99k
    Auch
  • 8 Ob 47/03z
    Entscheidungstext OGH 12.06.2003 8 Ob 47/03z
    Auch; Beisatz: War dem Mieterklar, welche Bestandzinsforderungen offen sind, müssen nicht zwingend die einzelnen Bestandzinsperiodenin der Mahnung ausgeworfen sein. (T1)
  • 9 Ob 110/03x
    Entscheidungstext OGH 21.01.2004 9 Ob 110/03x
    Beisatz: Hier: Spätestens durch die Erklärung, dass ein Mietzins- und Räumungsverfahren anhängig sei, wurde dem unbekannt aufhältigen Beklagten unmissverständlich klar gemacht, dass der Bestandgeber den bereits beträchtlichen Zinsrückstand nicht hinzunehmen gewillt ist, sodass darin eine hinreichende Mahnung iSd § 1118 ABGB zu erblicken ist. (T2)
  • 3 Ob 53/10f
    Entscheidungstext OGH 28.04.2010 3 Ob 53/10f
    Auch
  • 8 Ob 115/15t
    Entscheidungstext OGH 19.02.2016 8 Ob 115/15t
    Auch; Beisatz: Die zur Verwirklichung des Kündigungsgrundes erforderliche Mahnung kann formlos erfolgen. Es fällt jedes Verhalten darunter, aus dem sich ergibt, dass der Gläubiger ernstlich die Leistung fordert. (T3)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1978:RS0021197

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

26.04.2016

Dokumentnummer

JJR_19780720_OGH0002_0050OB00632_7800000_003