Bundesrecht konsolidiert

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 108/1997 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 130/2009

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

31.12.2009

Außerkrafttretensdatum

25.09.2012

Abkürzung

GuKG

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Langtitel

Bundesgesetz über Gesundheits- und Krankenpflegeberufe (Gesundheits- und Krankenpflegegesetz - GuKG)
StF: BGBl. I Nr. 108/1997 (NRNächster Suchbegriff: GP XX RV 709 AB 777 S. 82. BR: 5494 AB 5515 S. 629.)
(CELEX-Vorheriger SuchbegriffNr.: 377L0452, 377L0453, 389L0048, 392L0051)

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

1. Hauptstück

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 1

Gesundheits- und Krankenpflegeberufe

§ 2

Allgemeines

§ 2a

Umsetzung von Gemeinschaftsrecht

§ 3

Geltungsbereich

§ 3a

Sozialbetreuungsberufe – Basisversorgung

§ 3b

Personenbetreuung

§ 3c

Persönliche Assistenz

2. Abschnitt
Berufspflichten

§ 4

Allgemeine Berufspflichten

§ 5

Pflegedokumentation

§ 6

Verschwiegenheitspflicht

§ 7

Anzeigepflicht

§ 8

Meldepflicht

§ 9

Auskunftspflicht

§ 10

Berufsausweis

2. Hauptstück
Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

1. Abschnitt
Allgemeines

§ 11

Berufsbild

§ 12

Berufsbezeichnungen

2. Abschnitt
Tätigkeitsbereiche

§ 13

Tätigkeitsbereiche

§ 14

Eigenverantwortlicher Tätigkeitsbereich

§ 14a

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

§ 15

Mitverantwortlicher Tätigkeitsbereich

§ 16

Interdisziplinärer Tätigkeitsbereich

§ 17

Erweiterte und spezielle Tätigkeitsbereiche

§ 18

Kinder- und Jugendlichenpflege

§ 19

Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

§ 20

Intensivpflege, Anästhesiepflege, Pflege bei Nierenersatztherapie

§ 21

Pflege im Operationsbereich

§ 22

Krankenhaushygiene

§§ 23 bis 25

Lehraufgaben

§ 26

Führungsaufgaben

3. Abschnitt
Berufsberechtigung

§ 27

Berufsberechtigung

§ 28

Qualifikationsnachweise – Inland

§ 28a

EWR-Berufszulassung

§ 29

EWR-Qualifikationsnachweise – allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

§ 30

EWR-Qualifikationsnachweise – Spezial-, Lehr- und Führungsaufgaben

§ 31

Qualifikationsnachweise – außerhalb des EWR

§ 32

Nostrifikation

(Anm.: § 32a aufgehoben durch BGBl. I Nr. 57/2008)

§ 33

Ergänzungsausbildung und -prüfung

§ 34

Fortbildung bei Ausbildung im Ausland

§ 35

Berufsausübung

§ 36

Freiberufliche Ausübung des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege

§ 37

Berufssitz

§ 38

Werbebeschränkung

§ 39

Vorübergehende Erbringung von Dienstleistungen

§ 40

Entziehung der Berufsberechtigung

4. Abschnitt
Ausbildung

§ 41

Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege

§ 42

Ausbildungsinhalt der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege

§ 43

Praktische Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege

§ 44

Verkürzte Ausbildung für Pflegehelfer

§ 45

Verkürzte Ausbildung für Sanitätsunteroffiziere

§ 46

Verkürzte Ausbildung nach einer speziellen Grundausbildung

§ 47

Verkürzte Ausbildung für Hebammen

§ 48

Verkürzte Ausbildung für Mediziner

§§ 49 bis 50

Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege

§ 51

Schulleitung

§ 52

Schulordnung

§ 53

Schülervertretung

§ 54

Aufnahme in eine Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

§ 55

Aufnahmekommission

§ 56

Ausschluss von der Ausbildung

§ 57

Ausbildungsverordnung

§ 58

Prüfungen

§ 59

Diplomprüfungskommission

§ 60

Anrechnung von Prüfungen und Praktika

§ 61

Diplom

§ 62

Prüfungsverordnung

5. Abschnitt
Fort-, Weiter- und Sonderausbildungen

§ 63

Fortbildung

§ 64

Weiterbildungen

§ 65

Sonderausbildungen

§ 65a

Gleichhaltungsverordnung

§ 65b

Individuelle Gleichhaltung

§ 65c

Akkreditierungsbeirat

§ 66

Sonderausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege

§ 67

Sonderausbildung in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege

§ 68

Sonderausbildungen in der Intensivpflege, in der Anästhesiepflege und in der Pflege bei Nierenersatztherapie

§ 68a

Spezielle Sonderausbildung in der Kinderintensivpflege

§ 69

Sonderausbildung in der Pflege im Operationsbereich

§ 70

Sonderausbildung in der Krankenhaushygiene

§ 71

Sonderausbildung für Lehraufgaben

§ 72

Sonderausbildung für Führungsaufgaben

§ 73

Weiterbildungs- und Sonderausbildungsverordnung

6. Abschnitt
Spezielle Grundausbildungen

§ 74

Spezielle Grundausbildungen

§§ 75 bis 77

Grundausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege

§§ 78 bis 80

Grundausbildung in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege

§ 81

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

3. Hauptstück
Pflegehilfe

1. Abschnitt
Allgemeines

§ 82

Berufsbild

§ 83

Berufsbezeichnung

§§ 84 und 84a

Tätigkeitsbereich

2. Abschnitt
Berufsberechtigung

§ 85

Berufsberechtigung

§ 86

Qualifikationsnachweis – Inland

§ 87

Qualifikationsnachweis – EWR

§ 88

Qualifikationsnachweis – außerhalb des EWR

§ 89

Nostrifikation

§ 90

Berufsausübung

§ 91

Entziehung der Berufsberechtigung

3. Abschnitt
Ausbildung

§ 92

Ausbildung in der Pflegehilfe

§ 93

Ausbildungsinhalt

§ 94

Verkürzte Ausbildung für Mediziner

§§ 95 und 96

Pflegehilfelehrgänge

§ 97

Lehrgangsleitung

§ 98

Aufnahme in einen Pflegehilfelehrgang

§ 99

Ausschluss von der Ausbildung

§ 100

Prüfungen

§ 101

Prüfungskommission

§ 102

Anrechnung von Prüfungen und Praktika

§ 103

Zeugnis

§ 104

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

4. Abschnitt
Fort- und Weiterbildungen

§ 104a

Weiterbildungen

§ 104b

Weiterbildungsverordnung

§ 104c

Fortbildung

4. Hauptstück

§ 105

Strafbestimmungen

§§ 106 bis 116a

Schluss- und Übergangsbestimmungen

§ 117

Inkrafttreten

§ 118

Vollziehung

 

Anmerkung

Das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz wurde in Artikel I des BGBl. I Nr. 108/1997 kundgemacht.

Schlagworte

e-rk
Kinderpflege, Ergänzungsprüfung, Weiterbildungsverordnung, Schlussbestimmung, Gesundheitspflege, Gesundheitspflegeberuf, Spezialaufgabe, Lehraufgabe, GuKG-Novelle 2003 (BGBl. I Nr. 6/2004), GuKG-Novelle 2005 (BGBl. I Nr. 69/2005), Bundes-Behindertengleichstellungs-Begleitgesetz (BGBl. I Nr. 90/2006), Gesundheitsberufe-Rechtsänderungsgesetz 2007 – GesBRÄG 2007 (BGBl. I Nr. 57/2008), GuKG-Novelle 2009 (BGBl. I Nr. 130/2009), Bundesgesetz zur Stärkung der ambulanten öffentlichen Gesundheitsversorgung (BGBl. I Nr. 61/2010), Qualitätssicherungsrahmengesetz – QSRG (BGBl. I Nr. 74/2011)

Im RIS seit

28.01.2010

Zuletzt aktualisiert am

25.04.2016

Gesetzesnummer

10011026

Dokumentnummer

NOR40113470