Bundesrecht konsolidiert

Bundesvergabegesetz 1997 § 126a

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Bundesvergabegesetz 1997

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 56/1997 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 123/2001

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 126a

Inkrafttretensdatum

01.01.2001

Außerkrafttretensdatum

15.11.2001

Abkürzung

BVergG

Index

97 Öffentliches Auftragswesen

Beachte

Verfassungsbestimmung

Text

§ 126a. (Verfassungsbestimmung) Die am 1. Jänner 2001 in Geltung stehenden landesgesetzlichen Bestimmungen betreffend die Organisation und Zuständigkeit von Organen, denen der Rechtsschutz hinsichtlich der Vergabe öffentlicher Aufträge obliegt, gelten als nicht bundesverfassungswidrig.

Zuletzt aktualisiert am

27.01.2015

Gesetzesnummer

10012770

Dokumentnummer

NOR40014125