Bundesrecht konsolidiert

EWR-Psychologengesetz § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

EWR-Psychologengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 113/1999 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 95/2008

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

03.07.2008

Außerkrafttretensdatum

26.02.2016

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Langtitel

Bundesgesetz über die Niederlassung und die Ausübung des freien Dienstleistungsverkehrs von klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR-Psychologengesetz)
StF: BGBl. I Nr. 113/1999 (NR: GP XX RV 1758 AB 1979 S. 174. BR: AB 5980 S. 656.)
(CELEX-Nr. 389L0048)

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

Qualifikationsnachweise aus dem EWR für Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

§ 1

Gleichgestellte Qualifikationsnachweise aus einem Drittland

§ 2

EWR-Berufszulassung für Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

§ 3

Prüfung der Gleichwertigkeit

§ 4

Eintragung bei gegebener Gleichwertigkeit

§ 5

Gesundheitliche Eignung und Vertrauenswürdigkeit

§ 6

Beglaubigte Übersetzungen

§ 7

Ausübung des freien Dienstleistungsverkehrs (Anm.: Vorübergehende Erbringung von Dienstleistungen)

§ 8

Lehrpersonen mit Qualifikation aus dem EWR

§ 9

Strafbestimmung

§ 10

Schluß- und Vollzugsbestimmungen

§§ 11, 12, 13 und 14 (Anm.: §§ 11 bis 15)

(Anm.: Anlage zu § 3 Abs. 2 Z 1)

 

Schlagworte

e-rk, Inh
Schlußbestimmung, EWR-PG-Novelle 2008 (BGBl. I Nr. 95/2008), EU-Patientenmobilitätsgesetz – EU-PMG (BGBl. I Nr. 32/2014), 2. EU-Berufsanerkennungsgesetz Gesundheitsberufe 2016 - 2. EU-BAG-GB 2016 (BGBl. I Nr. 9/2016)

Zuletzt aktualisiert am

01.03.2016

Gesetzesnummer

10011157

Dokumentnummer

NOR30006536