Bundesrecht konsolidiert

Deponieverordnung 2008 § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Deponieverordnung 2008

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 39/2008

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.03.2008

Außerkrafttretensdatum

27.12.2011

Abkürzung

DVO 2008

Index

83 Natur- und Umweltschutz

Langtitel

Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft über Deponien (Deponieverordnung 2008)
StF: BGBl. II Nr. 39/2008 [CELEX-Nrn.: 31999L0031, 32003D0033, 32006L0012]

Präambel/Promulgationsklausel

Es wird

1.

aufgrund der §§ 4, 23 Abs. 1 und 3 und 65 Abs. 1 des Abfallwirtschaftsgesetzes 2002 (AWG 2002), BGBl. I Nr. 102, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 2/2008, im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit und

2.

aufgrund des Art. 104 Abs. 2 B-VG, BGBl. Nr. 1/1930, zuletzt geändert durch das Bundesverfassungsgesetz BGBl. I Nr. 2/2008,

verordnet:

Inhaltsverzeichnis

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

Ziel

§ 2.

Geltungsbereich

§ 3.

Begriffsbestimmungen

2. Abschnitt
Deponieklassen und Zuordnung von Abfällen

§ 4.

Deponieklassen und -unterklassen

§ 5.

Zuordnung von Abfällen zu Deponieklassen und -unterklassen

3. Abschnitt
Behandlungspflicht, Deponierungsverbote

§ 6.

Behandlungspflicht

§ 7.

Verbot der Deponierung

§ 8.

Genehmigung höherer Grenzwerte

§ 9.

Stark alkalische Rückstände aus thermischen Prozessen

§ 10.

Asbestabfälle

4. Abschnitt
Abfallannahmeverfahren

§ 11.

Allgemeine Anforderungen

§ 12.

Grundlegende Charakterisierung

§ 13.

Grundlegende Charakterisierung ohne analytische Untersuchungen

§ 14.

Grundlegende Charakterisierung von verfestigten, stabilisierten oder immobilisierten Abfällen

§ 15.

Übereinstimmungsbeurteilungen

§ 16.

Verpflichtungen des Abfallbesitzers im Rahmen des Abfallannahmeverfahrens

§ 17.

Annahme und Zurückweisung von Abfällen

§ 18.

Eingangskontrolle

§ 19.

Identitätskontrolle

§ 20.

Rückstellproben aus der Eingangskontrolle und Probekörper für verfestigte, stabilisierte oder immobilisierte Abfälle

5. Abschnitt
Deponiestandort

§ 21.

Anforderungen an den Deponiestandort

§ 22.

Untergrundanforderungen

§ 23.

Standorterkundung und -untersuchung

§ 24.

Vorflut

6. Abschnitt
Deponietechnik

§ 25.

Standsicherheit

§ 26.

Deponierohplanum

§ 27.

Deponiebasisdichtung

§ 28.

Basisentwässerung

§ 29.

Deponieoberflächenabdeckung und Zwischenabdeckungen

§ 30.

Wasserhaushalt

§ 31.

Deponiegasbehandlung

§ 32.

Qualitätssicherung

7. Abschnitt
Deponiebetrieb

§ 33.

Deponieeinrichtungen

§ 34.

Andere Anlagen innerhalb des Deponiebereichs

§ 35.

Deponiepersonal

§ 36.

Abfalleinbau

§ 37.

Mess- und Überwachungsverfahren

§ 38.

Emissions- und Immissionskontrolle

§ 39.

Kontrolle des Deponiekörpers, einschließlich der technischen Einrichtungen

§ 40.

Registrierung

§ 41.

Aufzeichnungs- und Meldepflichten

§ 42.

Deponieaufsicht gemäß § 63 Abs. 3 AWG 2002

§ 43.

Untertagedeponien

§ 44.

Finanzielle Sicherstellungen

8. Abschnitt
Schluss- und Übergangsbestimmungen

§ 45.

Übergangsbestimmung zur Änderung der Deponie(unter)klasse

§ 46.

Übergangsbestimmung zur Ablagerung von Abfällen mit mehr als 5% TOC

§ 47.

Übergangsbestimmungen zur Deponieverordnung 1996 und zu Pilotprojekten

§ 48.

Umsetzung von Rechtsakten der Europäischen Gemeinschaft

§ 49.

In-Kraft-Treten

Anhänge

Anhang 1

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen

Anhang 2

Baurestmassen, bei denen für die grundlegende Charakterisierung keine analytischen Untersuchungen erforderlich sind

Anhang 3

Anforderungen an die Standsicherheit, an Dichtungs- und Entwässerungssysteme, an die Qualitätssicherung und an betriebliche Maßnahmen und Kontrollen

Anhang 4

Abfallannahme

Anhang 5

Besondere Untersuchungen gemäß den §§ 9, 14 und 15

Anhang 6

Untertagedeponien – Sicherheitsbewertung für die Abfallannahme

Anhang 7

Vorgaben zum elektronischen Datenmanagement

Anhang 8

Berechnung von Sicherstellungen und Anforderungen an Testate gemäß § 48 AWG 2002

 

Anmerkung

Die Abkürzung wurde mit Wirksamkeit vom 28.12.2011 neu vergeben (vgl. BGBl. II Nr. 455/2011). Aus dokumentalistischen Gründen wurde auch in den Dokumenten bereits außer Kraft getretener Bestimmungen die Abkürzung angepasst.

Schlagworte

e-rk, Inh
BGBl. I Nr. 102/2002, Deponieunterklasse, Standortuntersuchung, Messverfahren, Emissionskontrolle, Aufzeichnungspflicht, Schlussbestimmung, Dichtungssystem

Zuletzt aktualisiert am

05.12.2016

Gesetzesnummer

20005653

Dokumentnummer

NOR30006245