Bundesrecht konsolidiert

Strafgesetzbuch § 221

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Strafgesetzbuch

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 60/1974 aufgehoben durch BGBl. Nr. 762/1996

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 221

Inkrafttretensdatum

01.01.1975

Außerkrafttretensdatum

28.02.1997

Abkürzung

StGB

Index

24/01 Strafgesetzbuch

Text

Verbindungen zur Begünstigung gleichgeschlechtlicher Unzucht

 

§ 221. Wer eine Verbindung einer größeren Zahl von Personen gründet, deren wenn auch nicht ausschließlicher Zweck es ist, gleichgeschlechtliche Unzucht zu begünstigen, und die geeignet ist, öffentliches Ärgernis zu erregen, ferner, wer einer solchen Verbindung als Mitglied angehört oder für sie Mitglieder wirbt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

Schlagworte

Homosexualität, schwul, lesbisch, Verein, Entrüstung, Öffentlichkeit, Mitglied, Werbung

Gesetzesnummer

10002296

Dokumentnummer

NOR12029770

Alte Dokumentnummer

N2197415222T